Bildung, Sport, Kultur: Gemeinde Hardthausen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Gut aufgehoben

Gut aufgehoben

Bereits Mitte der 70er Jahre hat man sich in Hardthausen nicht nur dazu entschieden, entsprechend dem Schulentwicklungsplan III mit Neuenstadt und Langenbrettach zusammen eine Nachbarschaftshauptschule, sondern auch eine Realschule zu betreiben. Träger der 3-zügigen Realschule ist daher auch der Schulverband Unteres Kochertal.
Mussten 1978 noch in einzelnen Ortsteilen die Grundschulen geschlossen werden, da man damals ja Zweizügigkeit auch in der Grundschule forderte, so bestand durch die Erhöhung der Einwohnerzahl die Chance die Zielvorgaben des inzwischen fortgeschriebenen Schulentwicklungsplans auszunutzen.
Seit dem Schuljahr 1998/99 gibt es zum ersten Mal nach 25 Jahren wieder drei selbständige Grundschulen in Hardthausen. Dazu wurden in Gochsen und Kochersteinsfeld neue Grundschulgebäude errichtet und in Lampoldshausen die bestehende Schule erweitert und modernisiert.Die drei Kindergärten in Hardthausen sind traditionell die ersten Bildungseinrichtungen in der Gemeinde und arbeiten nach klaren Konzeptionen im Sinne von fördern und fordern, daher wird der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung des Landes Baden-Württemberg umgesetzt.

In allen drei Kindertageseinrichtungen werden Kinder ab dem 2. Lebensjahr betreut und gefördert, in der KiTa Kochersteinsfeld bereits Kinder ab dem 1. Lebensjahr.

Mit dem Bau des Sportzentrums Buchsmühle 1982 und dem vorausgegangenen Bau des vereinseigenen Sportplatzes 1980 in Lampoldshausen wurden nach jahrzehntelangem Warten endlich bedarfsgerechte Sportstätten gebaut. Mit Fertigstellung einer DIN-gerechten Sporthalle im Sportzentrum Buchsmühle, der BUchsBAchtalHalle, wurden 2005 die Voraussetzungen für die Verbesserung des Sportangebots geschaffen. 2018 wurde dann der bisherige Rasenplatz im Sportzentrum Buchsmühle in ein Kunstrasenspielfeld umgebaut.
In den Jahren 2015 und 2016 wurden die Gemeindehalle Lampoldshausen modernisiert sowie die Barrierefreiheit sichergestellt. Aus dem ehemaligen leerstehenden Schulgebäude in Kochersteinsfeld wurde ein funktionstüchtiges Bürgerhaus

Neben den Gemeindehallen und dem Bürgerhaus dienen auch die Backhäuser in allen drei Ortsteilen als kulturelle Begegnungsstätten. Darüber hinaus wurde das ehemalige Rat- und Schulhaus in Gochsen zum Kulturforum Hardthausen, in dem derzeit Vereinsräume und die Volkshochschule Unterland untergebracht sind.

Infobereiche