Aktuelles: Gemeinde Hardthausen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Rathaus

Coronavirus

Artikel vom 30.06.2020

Aktuelle Situation in Hardthausen

Aktuelle Situation zur Ausbreitung des Coronavirus

 

Dienstzeiten des Rathauses

  • Rathausbesuche bis auf Weiteres nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bzw. Terminvereinbarung
  • Maskengebot für Besucherinnen und Besucher
 

Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen

  • Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen sowie in Flughafengebäuden und in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren.
 

Neue CoronaVO ab 01. Juli 2020 – Was bleibt? Was ist neu?

Die Grundregeln bleiben. Es bleibt bei dem grundsätzlichen Abstandsgebot als Basis für die Eindämmung des Virus. Es gibt selbstverständlich weiterhin die Ausnahmen für Fälle, wo das nicht möglich ist. Aber im Grundsatz gilt: Abstand halten. Und in den gewohnten Bereichen bleibt es auch bei der Maskenpflicht. Also im öffentlichen Verkehr, in Läden und Einkaufszentren und für bestimmte Berufsgruppen.

Die Struktur ist neu: Allgemeine Regelungen, die für alle gelten, stehen am Anfang, die besonderen Regelungen folgen dann. Ziel ist eine bessere Übersichtlichkeit und wo möglich auch eine Verschlankung.

 

Kinderbetreuung/Jugendliche

  • Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen an Grundschulen seit dem 29. Juni
  • Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Kindertageseinrichtungen seit dem 29. Juni 2020
  • Die Tagespflegestellen können ab 29. Juni 2020 im Regelbetrieb ohne Einschränkungen arbeiten, sofern die gemeinsamen Schutzhinweise von KVJS, UKBW und LGA eingehalten werden.
  • Die Elternbeiträge für die Monate April und Mai werden erlassen.
  • Die Elternbeiträge für Juni werden anteilig erhoben.
  • Die Elternbeiträge werden ab 01.07.2020 wieder im vollen Umfang erhoben.
 

Treffen, Versammlungen und sonstige Veranstaltungen

  • Im öffentlichen Raum dürfen sich ab 01.07.2020 genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Es wird nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen unterschieden.
  • Bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden ist kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern in Restaurants, Eventlocations, Vereinsheimen oder Gemeindehäusern.
  • Die öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Hardthausen bleiben für Veranstaltungen grundsätzlich bis auf Weiteres geschlossen.
  • Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen sind möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt, also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 01. August 2020 sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmenden werden bis zum Ablauf des31. Oktober 2020 untersagt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und –proben.
  • Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen.
  • Mindestabstand von 1,50 m bleibt bestehen.
  • Maskenpflicht bleibt bestehen.
  • Diese Kontaktbeschränkungen gelten vorerst bis einschließlich 31. August.
 

Gottesdienste, religiöse Veranstaltungen, Beerdigungen

  • Veranstaltungen von Kirchen sowie Religions- und Glaubensgemeinschaften sind zulässig. Wer eine religiöse Veranstaltung abhält, hat die Hygieneanforderungen einzuhalten sowie ein Hygienekonzept zu erstellen.
  • Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebete sind zulässig. Wer eine solche Veranstaltung abhält, hat die Hygieneanforderungen einzuhalten.
 

Diese Geschäfte/Einrichtungen müssen noch geschlossen bleiben/diese Dienstleistungen dürfen noch nicht erbracht werden. Die Aufzählung ist nicht abschließend. Es gilt die Corona VO:

  • Clubs und Diskotheken (Öffnung ausnahmsweise zulässig, wenn in Form einer reinen Schank- oder Speisewirtschaft betrieben; die CoronaVO Gaststätten ist in diesem Fall zu beachten)
  • Messen, nicht-kulturelle Ausstellungen, Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen (Öffnung nur für die Durchführung von Veranstaltungen i.S.d. CoronaVO Veranstaltungen)
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
 

Aktuelles für unsere Unternehmen

Alle Informationen zur Soforthilfe Corona bzw. zum angedachten Folgeprogramm finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Wissenswertes

Auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts wird laufend über den neuesten Stand in Sachen Coronavirus informiert.

Informationen finden Sie außerdem auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie hier.

 

Erreichbarkeit Corona-Hotline und Antworten auf häufig gestellte Fragen

Da die Zahl der Anrufe bei der Corona-Hotline des Landkreises Heilbronn stetig zurückgeht, wird die Erreichbarkeit der Corona-Hotline erneut angepasst.

Ab Montag, 8. Juni 2020, ist die Hotline von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr sowie von Montag bis Donnerstag zusätzlich nachmittags zwischen 13:30 und 16 Uhr unter der Rufnummer Telefonnummer: 07131 – 994 8050 erreichbar.

Die Corona-Hotline im Landratsamt Heilbronn beantwortet die allgemeinen Fragen der Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises zum Thema Coronavirus.

Viele Fragen beschäftigen sich dabei mit den derzeit gültigen Verordnungen. Mit wie vielen Personen kann ich Geburtstag feiern? Ab wann darf der Sportverein wieder trainieren? Was gilt für Schulen und Kindergärten?

Das Land Baden-Württemberg hat Antworten zu diesen und zahlreichen weiteren Fragen auf seiner Internetseite nach Themenbereichen und Alltagssituationen gegliedert. Die FAQs des Landes finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-fragen-und-antworten/

 

Ansprechpartner für medizinische Fragen sind weiterhin die Hausärzte.

Außerhalb der Praxiszeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 zu erreichen.

Infobereiche